Experiment des Monats
April 1998

Color-Waschmittel


Color-Waschmittel sollen die Übertragung von Farbstoffen aus einem Wäschestück auf ein anderes verhindern, die Farben selbst jedoch "schonen". Diese Effekte lassen sich mit einem einfachen Versuch zeigen.

Herrn Dr. Ekhard Winkler,BASF AG, Ludwigshafen, danke ich für die Übermittlung dieses Versuches.

(1) Farbübertragungsinhibitor

Geräte und Chemikalien:
2 Bechergläser, 2 weiße Baumwolltücher, Schale mit Wasser (zum Spülen), Glasstab, Pinzette
Vollwaschmittel (z.B. Persil Supra), Color-Waschmittel (z.B. Persil Color)
0,2%ige Lösung von Kongorot (oder Basilenbraun E4R)

Durchführung:
Je 3 g Vollwaschmittel bzw. Color-Waschmittel in jeweils 500 ml Leitungswasser lösen und 1 ml Kongorot-Lösung zugeben. In jedes Becherglas ein Baumwolltuch geben. Nach 2 - 3 Minuten Tücher entnehmen und ausspülen. Das mit Color-Waschmittel "gewaschene" Tuch ist noch weiß, das Tuch aus dem Vollwaschmittel dagegen deutlich gefärbt.

Erklärung:
Color-Waschmittel enthalten Polyvinylpyrrolidon (PVP, z.B. Sokalan HP 50®). PVP ist in Wasser und den meisten organischen Lösungsmitteln gut löslich und kann aufgrund seiner Polarität viele Substanzen binden. Beim Waschvorgang komplexiert PVP anionische Azofarbstoffe und verhindert damit das Aufziehen des Farbstoffs auf die Textilfaser.



(2) Bleichmittel

Geräte und Chemikalien:
2 Bechergläser, Glasstab
Vollwaschmittel, Color-Waschmittel, 0,1%ige Indigocarmin-Lösung

Durchführung:
Je 3 g Vollwaschmittel bzw. Color-Waschmittel in jeweils 500 ml Leitungswasser lösen und 1 ml Indigocarmin-Lösung zugeben. Nach ca. 1 Minute entfärbt sich die Lösung mit Vollwaschmittel, im Colorwaschmittel bleibt die blaue Farbe erhalten.

Erklärung:
Vollwaschmittel enthalten meist Natriumperborat als Bleichmittel. In wässriger Lösung setzt das Perborat oberhalb 60C Wasserstoffperoxid frei, das gefärbte Verunreinigungen oxidativ zerstören kann. Da viele Farbstoffe von Wasserstoffperoxid (einige - z.B. Indigocarmin - auch bei Raumtemperatur von Perborat) angegriffen werden, fehlen Bleichmittel in den Color-Waschmitteln.

Gefahren:
Einige Inhaltsstoffe der Waschmittel wirken reizend und gesundheitsschädlich.

Entsorgung:
Die Lösungen können zum Abwasser gegeben werden.

Literatur:
Dr. E. Winkler, BASF AG, Ludwigshafen, persönliche Mitteilung
A. Willmes: "Taschenbuch Chemische Substanzen"; Thun, Frankfurt/Main: Deutsch, 1993




Archiv:
Januar 1998: Chemischer Vulkan
Februar 1998: Alchemistenträume
März 1998: Energiespeicherung durch chemische Systeme




zurück zum aktuellen Experiment

Seite erstellt am: Montag, 30. März 1998, A. Schunk.